Dehne und stärke deinen Iliopsoas

Sei dir bewusst, wie wichtig dieser Muskel für deine eigene Gesundheit ist.

 

Ohne Iliopsoas (Lenden-Darmbeinmuskel) würden wir uns immer noch auf allen Vieren fortbewegen. Als tiefster Muskel im Körper nimmt der Iliopsoas einen besonderen Stellenwert in punkto seelischer und körperlicher Gesundheit ein. Durch das viele Sitzen verkürzt dieser wichtige Muskel allerdings, zieht uns ins Hohlkreuz und verursacht Rückenschmerzen.

Wir von The Body Balance helfen dir, mit unserer selbst entwickelten MT©-Schmerztherapie dies zu vermeiden!

 

Lage: Der tiefste Muskel im Körper

Der Musculus Iliopsoas ist der tiefste Muskel im Körper und verbindet Ober- und Unterkörper miteinander. Als 3-er Muskelgruppe besteht er aus folgenden Teilen:

  1. Dem großen Lendenmuskel (Musculus psoas major)
  2. Dem kleinen Lendenmuskel (Musculus psoas minor)
  3. Dem Darmbeinmuskel (Musculus iliacus)

Eingehüllt in Faszien ist dieser besondere Muskel zudem mit dem Zwerchfell sowie mit Organen wie der Leber oder den Nieren verbunden.

 

Warum der Iliopsoas für deine Gesundheit so wichtig ist

  • Körperlich: Aufrecht durchs Leben gehen – der Iliopsoas macht es möglich. Seine Aufgabe ist es, die untere Wirbelsäule zu stabilisieren. Er hält die Körpermitte in Balance und stimuliert Organe sowie Nerven. Jede Bewegung des Lendenmuskels stimuliert Niere, Leber, Milz, Darm, Bauspeicheldrüse usw.
  • Emotional: Das Nervensystem ist eng mit dem Lendenmuskel verbunden. Traumatische Ereignisse werden im Ili0psoas gespeichert (somatisches Gedächtnis). Das kann zu Spannungen, Stumpfheit und Schmerzen führen. Mit der Lockerung des Muskels beginnt die Heilung. Auch bei Depressionen, Ängsten, Panikattacken und Suchtkrankheiten spielt der große Lendenmuskel eine Rolle.

Zurück